> Zurück

Geglückter Saisonauftakt nach einjähriger Meisterschaftspause

Stephan Ruckli 22.09.2019

Am letzten Sonntag startete unser Junioren D-Team in die neue Saison 2019/2020. Da eine komplett neue Mannschaft aufgebaut wurde, verzichtete der STV auf eine Teilnahme an der Meisterschaft Saison 2018/2019. Umso motivierter war die Equipe beim diesjährigen Start in die neue Saison und wurde prompt belohnt mit zwei Siegen aus zwei Spielen und somit dem Punktemaximum.  Trainer, Spieler und die mitgereisten Fans waren hochzufrieden mit dem geglückten Einstand. Fortsetzung folgt. In der ersten Partie traf der STV auf unseren grossen Nachbarn aus Waldkirch. Dieser Verein spielt doch bei den Herren in der obersten Spielklasse und verfügt über eine grosse Juniorenabteilung. Umso schöner war natürlich der Start in dieses Spiel. Schnell hatte der STV eine komfortable 3:0-Führung nach wenigen Minuten und überzeugte somit von Beginn weg. Mit dem Anschlusstreffer zum 3 zu 1 meldete sich der Gegner zurück und gab den Wittenbachern den Eindruck, sie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.  Mit zwei weiteren Treffern konnte der STV die erste Halbzeit für sich entscheiden. Doch Trainer Stephan Ruckli warnte sein Team vor Überheblichkeit und appellierte nochmals an eine konzentrierte zweite Halbzeit. Dies konnte die Mannschaft in die Tat umsetzen und führte wieder mit einem komfortablen 5 Tore Vorsprung. Der Sieg schien in Reichweite und liess sich diesen auch nicht mehr nehmen. Die ersten beiden Punkte waren im Trockenen.

Mit einem positiven Ergebnis im Rücken begann der STV ihr zweites Spiel gegen die Mannschaft aus Tägerwilen. Obwohl man auch die erste Halbzeit für sich entscheiden konnte, spielten die Wittenbacher leicht unkonzentriert und es fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Eine Steigerung in der zweiten Hälfte war dringend nötig, um nicht noch das Spiel aus der Hand zu geben. Trainer und Fans wurden nicht enttäuscht, das Team zeigte ein völlig anderes Gesicht im zweiten Durchgang und erspielte sich einige schöne Treffer heraus.

Am Schluss resultierte ein verdienter Sieg und weitere zwei Punkte. Mit vier Punkten aus zwei Spielen ist der STV Wittenbach optimal in die neue Saison gestartet und liegt aktuell auf dem ausgezeichneten zweiten Tabellenrang. Die nächste Runde wird am 10.11.2019 in Herisau stattfinden. Wir sind gespannt auf die nächsten Erfolgsmeldungen und es bleibt zu hoffen, dass der STV den Anfangsschwung mitnehmen kann. HOPP WITTEBACH!

 

Resultate vom 22.09.2019 in Waldkirch SG

1.Spiel: STV Wittenbach  -  Waldkirch-St.Gallen IV    9:6 (5:3)
2.Spiel: STV Wittenbach  -  UHC Tägerwilen II   10:4 (4:2)

 

Text: Stephan Ruckli
Bild: Dario Ruckli